Spoler > der Verein > Generalversammlung > Generalversammlung 2011

Generalversammlung 2011

St-Johannis-Schützen wollen ihr Ehrenmal sanieren

RHEDE-VARDINGHOLT (sh). Die St-Johannis-Schützen in Spoler wollen ihr Ehrenmal an der Gronauer Straße sanieren. Das beschlossen die Mitglieder am Sonntag bei der Generalversammlung in den Räumen der Schreinerei Holdschlag.

Das Ehrenmal benötige dringend einen neuen Anstrich, außerdem seien die Wände durch Feuchtigkeit beschädigt, berichtete Schriftführer Bernhard Bongert nach der Versammlung.
Bei dem Treffen hätten die Mitglieder den Vorstand beauftragt, das Thema nun anzugehen.
Die Arbeiten sollten möglichst in Eigenarbeit erledigt werden, kündigte Bongert an.

Bei der Versammlung planten die Schützen aus Vardingholt-Spoler Festfolge und Termine für das kommende Schützenjahr. Außerdem standen Wahlen zum Vorstand an. Die Mitglieder bestätigten den zweiten Vorsitzenden Karl-Heinz Horstmann in seinem Amt.
Außerdem wählten sie die Mitgliederbetreuer Alfons Nienhaus, der sich um den Bezirk Rhede 3 kümmert, und Bernhard Tekampe, zuständig für den Röteringhoek, wieder. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden der Offizier der l. Fahne, Michael Elting, und der Offizier der zweiten Fahne, Helmut Frenk.
 
© Bocholter-Borkener Volksblatt
Im BBV veröffentlicht am: 22.11.2011 im Ressort:Rhede