Spoler > der Verein > Generalversammlung > Generalversammlung 2009

Generalversammlung 2009

Josef Krieger steht weiter an der Spitze der Schützen in Spoler

RHEDE-VARDINGHOLT (le/sh) Josef Krieger bleibt Präsident der St.-Johannis-Schützen in Vardingholt-Spoler. Bei der Generalversammlung am Sonntag bestätigten die Schützen ihren Präsidenten für die kommenden fünf Jahre im Amt.
Rund 60 Mitglieder kamen zu der Versammlung in die Schreinerei Holdschlag.
Dort bestätigten sie außerdem den weiteren Vorstand, den sie für drei Jahre wählten: Ludger Schmeinck bleibt Oberst, Bernhard Bongert Schriftführer. Ebenso bestätigten die Schützen die Bezirksvertreter Gregor Beckmann, Bernhard Frenk, Ludger Ketteler und Georg Nelskamp. Als Hauptmann des zweiten Zuges wurde Markus Kortstegge wiedergewählt, Wolfgang Eißing und Jörg Schmidt zu Offizieren der zweiten Fahne. Christian Pfeiffer übernimmt das Amt des ausgeschiedenen Offiziers Norbert Telohe.
Bei der Versammlung blickte Präsident Krieger auf ein insgesamt sehr gelungenes Schützenjahr zu rück.
Sowohl das Winterfest mit Seniorennachmittag im Januar, das Kinderschützenfest als auch das eigentlichen Schützenfest Ende Juni seien erfolgreich verlaufen. Die Schützen verzeichneten elf Neumitglieder und können sich nun über die Schnapszahl von 444 Mitgliedern freuen. Gäste bei der Mitgliederversammlung waren neben Ehrenpräsident Alfons Bienheim auch König Jörg Schmidt und Kaiser Johannes Wilting, dessen Amtszeit im nächsten Jahr auslaufen soll. Denn alle zehn Jahre laden die Schützen in Spoler zum Kaiserschießen und die zehn Jahre sind um.
Die Organisation des Kaiserschießens im nächsten Jahr war deshalb auch ein Thema der Versammlung.
Die Schützen beschlossen zudem, dass künftig sowohl Kaiserinnen als auch Königinnen vom Verein eine Brosche erhalten.

© Bocholter-Borkener Volksblatt
Im BBV veröffentlicht am: 24.11.2009 im Ressort:Rhede