Spoler > der Verein > Generalversammlung > Generalversammlung 2007

Generalversammlung 2007

Schützen holen ihren König zu Hause ab

RHEDE-VRDINGHOLT(sh)Die Spoler Schützer wollen künftig Ihre Könige am Schützenfest-Montag nicht mehr zwingend am Landhaus Spoler abholen, sondern auf Wunsch auch von zu Hause. Daß entschieden die St.Johanni Schützen nach reger Diskussion während der jüngsten Generalversammlung. Allerdings holen die Schützen ihren neuen König nur dann an der Haustür ab, wenn dieser in einem Radius von anderthalb Kilometern rund ums Festzelt wohnt.
Damit der Fußweg nicht zu lang wird, legten die Schützen weitere Abholpunkte fest:

  • Cafe Kamps,
  • Arenhövel
  • sowie auch weiterhin beim
  • Landhaus Spoler

Bei der Generalversammlung konnte Präsident Josef Krieger jetzt rund 70 der 417 Mitglieder begrüßen, darunter auch den amtierenden König Antonius Schmeing, Kaiser Johannes Wilting sowie Ehrenpräsident Alfons Bienheim. Bei den Wahlen bestätigten die Schützen aus Vardingholt-Spoler ihren bisherigen Vorstand im Amt.
Wie der Verein mitteilt, wählten die Mitglieder Geschäftsführer Siggi Rolke ebenso wieder wie die Bezirksvertreter Hubert Sieverding, Hajo Stenzel, Wolfgang Pfeiffer sowie Josef Tekotte. Die Bezirksvertreter Adolf Sicking und Karl Melis schieden auf eigenen Wunsch nach 21 beziehungsweise 24 Jahren im Vorstand aus. Für Sicking wurde Ludger Weidemann gewählt.
Nachfolger von Melis wird der bisherige Adjutant Klaus Terhardt. Bestätigt wurde König Antonius Schmeing in seinem Amt als Hauptmann, ebenso die Offiziere Guido Döring, Hubert Schmeinck und Markus Terhart. Terhart rückte zum Adjutanten auf. Offizier der zweiten Fahne wird Stefan Tebroke. Kassenprüfer Reinhold Langenhoff schied nach zwei Jahren turnusgemäß aus. Für ihn wurde Peter Hünting gewählt.

© Bocholter-Borkener Volksblatt
Im BBV veröffentlicht am: 01.12.2007 im Ressort:Rhede