Schützengipfel 2013 (Jakobi Bürger)

Ausrichter St. Jakobi-Bürgerschützenverein Rhede

Gipfeltreffen der Schützen vom 03.11.13

Bericht vom Schützengipfel 2013

Am Sonntag den 03.11.2013 waren alle 10 Rheder Schützenvereine, vertreten durch 41 Vorstands- bzw.- Offiziersmitglieder der Einladung des St. Jakobi- Bürgerschützenvereines Rhede in das alte Gasthaus Schaffeld Eming gefolgt.

Die Versammlung wurde durch Präsident Andreas Brinkhaus mit einer Schweigeminute pünktlich um 10:30 Uhr begonnen.

Die Jakobi-Bürger Schützen luden zu dieser Veranstaltung den Polizeihauptkommisar Reiner Schaffeld ein. Er referierte kurz über die Umsetzung einer Gesetzesnovelle hinsichtlich der Größe des Vogel bei Schiessen mit Schrot. Abhängig von der Genehmigung der Schiessanlage kann es hierbei zu unterschiedlichen Vogelgrößen kommen. Genehmigt laut der Gesetzesnovelle sind nur Vögel mit einer Größe von 4 cm. Also sehr klein.

Ein weiteres Thema bei dieser Veranstaltung war die gleichzeitige Feier von Rheder Geierschiessen und Enckhooker Schützenfest. Hierbei wurde kontrovers diskutiert. Es ging dabei um Einnahmen der Schützenvereine ausserhalb der regulären Schützenfeste aber auch um die Bewahrung von Traditionen.  

Den Schlußpunkt war wie immer der Bericht über die Zugriffszahlen der Rheder Schützenwebseite. Auch in diesem Jahr ist wieder eine Steigerung zu verzeichnen. Wobei nicht klar ist, ob diese Steigerung durch mehr Besucher oder den verstärkten Einsatz von Suchmaschinenrobotern zu erklären ist.

Der St. Johanni Schützenverein Spoler lud für 2014 zum Schützengipfel nach Spoler ein.

Mit dem abschließenden Absingen des Schützenliedes wurde der diesjährige Schützengipfel gegen 12.oo Uhr beendet.