Die Geschichte der St. Hubertus Schützengilde Büngern von 1700

Die Schützenkette

Ab dem Jahre 1951 wurde es Brauchtum, das der Schützenkönig eine Plakette mit Gravur der Namen des Königspaares fertigen und als Andenken an die Kette anbringen ließ. Somit sind zur Zeit insgesamt 49 Plaketten vorhanden, die bis zum Jahre 1998 noch an einem Brustschild befestigt waren. Somit war es für den König eine Qual geworden, dieses Gewicht zu den offiziellen Anlässen tragen zu müssen. Außerdem bestand die Gefahr, das einzelne Stücke verloren gingen. Somit hatten wir uns entschlossen, die Plaketten an zwei Brustschildem zu befestigen. An dem neuen Schild wurden alle Ehrenzeichen der verstorbenen Könige aufgereiht. Diese Kette mit insgesamt 19 Abzeichen ist fortan in einen eigens dafür gefertigten Schaukasten während der Veranstaltungen zu bewundem. Passend zum diesjährigen Jubiläum ist das bisher schlichte Brustschild mit Gravuren versehen worden. Unter anderem ist dort das Kaiserpaar von 1975 verewigt.

Die offizielle Kette Die Kette mit den verst. Königen