St. Johannes Schützenverein Altrhede belegt 9. Platz
beim 3. Borkener Drachenbootrennen 2010

Rundum glücklich und zufrieden zeigte sich die Crew der Flying Dutchman 1652 . Das Drachenboot von Altrhede belegte einen hervorragenden 9.Platz beim 3.Borkener Drachenbootrennen.Eine gelungene Aktion mit viel Spaß und guter Laune.“ Was die Truppe von Altrhede hier geleistet hat ist absolute Spitze, mit nur 120 Minuten Training und dann von null auf Platz 9 zu fahren zeigt großen Zusammenhalt und Kampfgeist“, so ein Organisator vom Team Marketing Borken. Dabei verlief der erste Lauf schon viel versprechend. Mit Platz 22 zeigte sich die Truppe um Teamkapitän Tommie Beckmann schon recht zufrieden. Der zweite Laufe hatte es dann in sich, während alle anderen Teams ein wenig Leistungsabfall verzeichneten, konnte Altrhede seine Zeit um 2 Sekunden zum ersten Vorlauf verbessern und landete auf Platz sieben. Jetzt begann das große Rechnen der Rennleitung und plötzlich schallte es aus allen Lautsprechern. “ Platz 9 für Altrheder-Schützen!!!“ Jubel brach aus, denn jetzt war das Finale erreichbar. Für Ihren König kämpfte die Crew aufopfernd und technisch hervorragend gegen den Titelverteidiger und späteren Sieger Pröbsting Pirates und dem anderen Favoritenboot von Team Moses im Halbfinale. Es kam zum Foto – Finish wo es leider hieß “ Aus der Traum vom Finale“, nachdem die Rennleitung die drei Boote 5 Minuten auf das Ergebnis warten ließ.“ Ich hatte die Arme schon nach oben gerissen, weil ich dachte wir hätten es geschafft. Leider hat die Rennleitung das bessere Auge und so haben wir von 60 Teams Platz 9 erreicht und das ist mehr als wir uns erhofft hatten. Nur einen Wimpernschlag hat gefehlt. Wir sind sehr glücklich und hatten einen super Tag und ein tolles Team, jeder war hier anwesend und hatte Spaß, sogar zwei Ersatzleute die aus zeitlichen Gründen nicht trainiert hatten stellten sich trotzdem zur Verfügung falls jemand ausfällt. So eine Truppe mit so einer Moral ist nur schwer zu schlagen. Die Euphorie und den starken Teamgeist werden wir nun weiter in unsere Vorstandsarbeit mit einbringen und wir freuen uns jetzt auf unser Schützenfest.Bedanken möchte ich mich noch bei unseren Schützen die uns besucht und unterstützt haben“ so der glückliche und etwas erschöpfte Kapitän auf Anfrage von Altrhede.de .In der folgenden Bildergalerie sind Photos vom Training bis zum Finalrennen zu sehen.